Unsere Autoren

Ilse Hasse
Jahrgang 1923, erlebte als junges Mädchen den Bombenangriff auf Dresden. Ihre bewegte Lebensgeschichte hat sie niedergeschrieben. Der erste Band erscheint in Kürze.

Kriegswirren in Deutschland: Ilse Hasse las im Kulturhaus

Erich Kipper
verdingte seinen Lebensunterhalt mit verschiedenen Jobs: Skilehrer, LKW-Fahrer, Kneipenwirt („Tante Maya“), Nachtwächter. Der Gebürtige Quierschieder ist ein Anhänger von Heinz Ehrhardt und Joachim Ringelnatz, was sich in seinem ersten Gedichtsband, „Freitagsgedichte“ bemerkbar macht.

Erich Kipper: Der Kaffeehauspoet

Claus Kuhn
Jahrgang 1967, ist seit vielen Jahren als Journalist tätig. Gegenwärtig arbeitet er an verschiedenen Buchprojekten, die im Laufe der kommenden Monate erscheinen werden.

Horst Lang
Jahrgang 1944, Studium der Germanistik und Romanistik, langjähriger Leiter des Theater 63 St. Ingbert. Mitwirkung am Saarländischen Asterix Bd. 1: Em Asterix sei groosi Tuur und Bd. 2: De Asterix im Aarmvieteeaader . 2003 erhielt er den Pfälzischen Mundart-Theater-Preis für seine Komödie „Zabbeduuschder“.

Mit einer kleinen Träne im Knopfloch…